Konstruktion: Drahtrahmen mit Platte und netzbezogenem Rippenpolster mit verstellbarer Länge. Schaumträger mit Meshbezug, Schaum- Hüftflossen mit Hebelzug. Hauptfach mit 2-Schnallen-Deckel + Schnellzug und RV-Seiteneingriff.

Taschen: Deckel + Wertfach mit Klipp, voluminlses Zwischen-Trinkfach, Frontfach, Netz-Seitenfächer, abtrennbares Bodenfach, Regenhülle, 2- Hüft.

Kompression: 2 Paar seitliche Schnallenriemen, Paar Boden-/Fixierriemen, 2 Pickel-/Stock Halter, Front-Riemenschlaufen, Deckelschlaufen, Stauschlaufen für Stöcke.

 

Bewertung: Schlanker Rucksack mit hochgeschobenem Packsack und ergonomisch perfektem Sitz; langer Rücken, etwas variierbar, Rückenpanel luftig, aber keine Lüftung; Härte der Trag- und Hüftgurte optimal; extra Trinkfach, schnelles Verstauender Stöcke ohne Rucksackabnahme;

Bodenriemen zur Fixierung von Isomatte o.Ä., viele Schlaufen zum Fixieren; Seitenzugriff unbehindert, Hüfttaschen groß, großes Frontfach auch für Steigeisen, aber Riemenabtrennungdes Bodenfachs pfriemelig.

Sitzt wie verwachsen mit Hüfte und unterem Rücken, trotzden nicht unangenehm; optimal für geraden, ungünstig für krummen Rücken; Packsack wackelt nicht und keine Fliehkraft, geht aber nicht mit.

 

Fazit: Der optimal sitzende Rucksack trägt sich super ergonomisch und hat viele Befestigungen; aber kaum belüftet. Ideal für kühle Temperaturen und ausgesetzte Steige, Gelände oder Klettern; auch für schwere Last / Hochtouren.

Gleich bestellen:

14 + 7 =